News

November 2, 2020
Bücher mit Tablet

Schulen erhalten Verleih-Tablets

Bereits zwei Monate nach der Veröffentlichung der Förderrichtlinie „Sofortausstattungsprogramm für die Beschaffung mobiler Endgeräte für Bedürftige“ stellte der Landkreis Hameln-Pyrmont Geräte für die Schüler*innen des Landkreises zur Verfügung, die zu Hause aktuell über kein geeignetes Arbeitsgerät verfügen.
September 7, 2020

Konzeptionierung eines Ride-Pooling-Systems

Die Landesbeauftragte Dinah Stollwerck-Bauer zeigte sich bei der Vorstellung der Ergebnisse am 17.8.2020 im Kreishaus in Hameln sehr zufrieden: "Ich freue mich, dass wir mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont zusammen Vorreiter für einen innovativen und grünen Nahverkehr sind. Das von der Firmadoor2door aus Berlin nun vorgelegte Betriebskonzept für einen innovativen Ride-Pooling-Dienst im Landkreis Hameln-Pyrmont ist nach unserem Wissen das erste in Niedersachsen für den ländlichen Raum." Ziel des Konzeptes ist es, die Chancen, aber auch Kosten, eines Systems zu ermitteln, dass nicht nach einem strikten Fahrplan fährt, sondern mithilfe einer App Fahrtwünsche von Bürgerinnen und Bürgern im ländlichen Raum sammelt und verbindet.

September 7, 2020

KITA App in Salzhemmendorf

Ende der Zettelwirtschaft bei den Kansteinzwergen!

Seit dem 01.08.2020 werden Eltern der Kindergartenkinder in Salzhemmendorf über Nachrichten und Termine per App informiert.

Digitalisierung Was ist das eigentlich?

PDF Flyer

Der Begriff „Digitalisierung“ ist derzeit in aller Munde. Verbirgt sich dahinter nur eine kurzlebige Modeerscheinung oder ein nachhaltiger Wandel? Viele Menschen können sich ein Leben ohne Smartphone nicht mehr vorstellen. Sie schauen damit Filme, buchen Reisen, erledigen Bankgeschäfte, lernen und kaufen damit ein. Die Digitalisierung verändert sehr rasant, wie wir leben, kommunizieren, konsumieren, uns informieren und auch wie wir arbeiten. Dies zeigt: Digitalisierung bedeutet weit mehr als die Nutzung neuer Technologien.

Die Digitalisierung hat einen grundlegenden gesellschaftlichen Wandel zur Folge, der alle Bereiche des Lebens betrifft und stellt Politik, Wirtschaft und somit auch die Verwaltung vor große Herausforderungen.

Mit dem Ziel, die Qualität des Zusammenlebens zu verbessern geht es darum, diese Herausforderungen als Chance zu begreifen und sich der Möglichkeiten bewusst zu werden, die sich bieten. Die Umsetzung erfordert neue Methoden des Problemlösens, kreative Ideen und ein neues Denken auf allen Ebenen. Dabei steht der Mensch mehr denn je im Mittelpunkt.

Der digitale Wandel findet überall statt und ist unumkehrbar.

Die digitale Strategie des Landkreises Hameln-Pyrmont

small-Strategie

Bildung

Gesundheit

Mobilität

Wirtschaft

Auch unser Landkreis befindet sich mitten im digitalen Wandel. Ein Wandel, dessen Ergebnis noch niemand kennt, der aber alle Lebensbereiche betrifft und Veränderungen verlangt. Der Landkreis Hameln-Pyrmont will diesen Wandel aktiv mitgestalten.

Unter dem Slogan „einfach.digital.leben.“ wollen wir aufgreifen, dass wir heute in einer zunehmend schnelleren und komplexer werdenden Zeit leben. Technik kann uns dabei helfen, Dienstleistungen und Angebote „einfach“ zu machen.

Es ist Ziel, die Dinge aus der Sicht des Kunden zu betrachten und Digitalisierung nicht als Selbstzweck zu sehen. Wir möchten diesen Weg der Veränderung gemeinsam mit den unterschiedlichen Akteuren beschreiten. Um unser Ziel zu erreichen, sind viele kleine Schritte erforderlich. Auch ein Rückschritt gehört auf dem Weg einer Veränderung dazu.

Unter dieser Maxime hat der Landkreis die Absicht:

  • seinen Kundinnen und Kunden als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und seine Dienstleistungen so einfach wie möglich anzubieten,
  • die Attraktivität der Region zu steigern. Insbesondere in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Mobilität und Wirtschaft werden digitale Ansätze verfolgt und wegbereitende Impulse gesetzt,
  • Um diese weitreichenden Veränderungen systematisch zu gestalten, entwickelt der Landkreis Hameln-Pyrmont eine digitale Strategie. Als roter Faden beschreibt diese die zukünftige Vorgehensweise und definiert thematische Handlungsschwerpunkte.
  • alle Leistungen und internen Prozesse der Kreisverwaltung digital zu denken und effizient und kundenorientiert umzusetzen, um so den Mitarbeitenden der Verwaltung auch in Zukunft einen sicheren und anspruchsvollen Arbeitsplatz bieten zu können.
big-Handlungsfelder

Projekte

September 7, 2020

Konzeptionierung eines Ride-Pooling-Systems

Die Landesbeauftragte Dinah Stollwerck-Bauer zeigte sich bei der Vorstellung der Ergebnisse am 17.8.2020 im Kreishaus in Hameln sehr zufrieden: "Ich freue mich, dass wir mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont zusammen Vorreiter für einen innovativen und grünen Nahverkehr sind. Das von der Firmadoor2door aus Berlin nun vorgelegte Betriebskonzept für einen innovativen Ride-Pooling-Dienst im Landkreis Hameln-Pyrmont ist nach unserem Wissen das erste in Niedersachsen für den ländlichen Raum." Ziel des Konzeptes ist es, die Chancen, aber auch Kosten, eines Systems zu ermitteln, dass nicht nach einem strikten Fahrplan fährt, sondern mithilfe einer App Fahrtwünsche von Bürgerinnen und Bürgern im ländlichen Raum sammelt und verbindet.

Juli 20, 2020

Einführung eines Prozessmanagements

Seit dem 01.01.2020 ist die Prozessmanagementsoftware PICTURE in der Verwaltung des Landkreises Hameln-Pyrmont im Einsatz. Damit ist der Grundbaustein für ein ganzheitliches Prozessmanagement gelegt.

Was genau ist überhaupt ein Prozess? „Ein Prozess ist die inhaltlich abgeschlossene, zeitliche und sachlogische Folge von Aktivitäten, die zur Erreichung eines relevanten Ergebnisses notwendig ist.“ Das heißt bei einem Prozess gibt es immer einen Auslöser als Anfang und ein Ergebnis oder Produkt als Ende. Dazwischen liegen aufeinander folgende Arbeitsschritte, die mit Informationen zur Zielerreichung beschrieben werden.

Juni 10, 2020

Rechnungsworkflow mit SAP

Die Einführung der elektronischen Rechnungsbearbeitung in der gesamten Kreisverwaltung wurde am 26.06.2019 abgeschlossen, und ersetzte somit die bis dahin papierbasierte Rechnungsfreigabe. Das Projekt bildete den Auftakt zur Einführung des neuen Dokumentenmanagementsystems Enaio der Firma Optimal Systems. Enaio ermöglicht es, alle gängigen Eingangs- und Ausgangsrechnungen mittels definierter Arbeitswege (Workflows) vollständig digital zu bearbeiten und die Rechnungen im Anschluss revisionssicher und digital zu archivieren.

Onlinedienste

Geo_portal

CO2-Rechner

Kreistags-
informationssystem

Online-Dienste
Zulassungstelle

Online
Terminvereinbarung
Zulassungstelle

Bauantragsauskunft

Kooperationen